Ein Ziel im Wahlflyer der Kandidatin und der Kandidaten für den Gemeinderat ist, das Wanderwegenetz im Gebiet der Klostergemeinde deutlich zu verbessern.

Das Wandern in freier Natur soll den Menschen Freude bereiten, deshalb testeten wir von der SPD die Tauglichkeit des bekannten Ausflugswanderweges. Wir wollten die Knackpunkte erkennen und realisierbare Lösungen erarbeiten, damit wir auch in der Lage sind, entsprechende Anträge stellen zu können.

Eine neunköpfige Wandergruppe, darunter unsere unternehmenslustige Landratskandidatin Christiane Kern, begab sich auf die Spuren der Andechs-Besucher, den beliebten „Fernwanderweg“ vom Schloss Seefeld zum Kloster Andechs.

Vom vereinbarten Treffpunkt an der „Hannawies“ ging es bei Traumwetter zunächst einen schmalen Trampelpfad an der zum Teil steil abfallenden Hangkante entlang.       Auf der rechten Seite hatten wir über eine weite Wegstrecke einen ausgezeichneten Blick auf den Ammersee von der Finanzschule bis nach Lochschwab. Der nächste Abschnitt führte uns in den Wald bzw. nahe am Waldrand entlang. Ab dem Pfaffenlaich konnten wir den Blick ins Kiental bei herrlichem Sonnenschein genießen. Nach einem naturbelassenen Waldweg mit teilweise moorastigen und offenen Wurzelwerkabschnitten standen wir dann vor dem Ochsengraben. Jetzt ging es steil bergab und wieder steil bergauf, über Stock und Stein bei der mutigen Überquerung des idyllisch gelegenen Bachlaufes.

Während der gesamten Wegstrecke bildeten sich verschiedene Zweier- und Dreiergruppen, die sich eifrig austauschten. Langeweile war nicht zu erkennen. Nach ca. einer Stunde sind wir hungrig im Andechser Bräustüberl angekommen. Im reservierten Mälzerstüberl kümmerten wir uns zuerst ums leibliche Wohl, bevor wir anschließend die Vorbereitung/Arbeitsaufteilung für die geplanten Veranstaltungen zur Kommunalwahl besprachen.

Vielen Dank an Magnus Berchtold, den Organisator des wunderbaren Spazierganges. Alle Teilnehmer konnten sich überzeugen, in welchem abwechslungsreichen Zustand sich dieser Wanderweg darstellt.

Antrag an den Gemeinderat der Gemeinde Andechs auf Einplanung einer Trasse für einen Geh- und Radweg von Machtlfing nach Traubing in dem Geltungsbereich des in Aufstellung befindlichen Bebauungsplans auf dem IWL-Gelände, Grundstücke Fl.-Nrn. 288/1, 288/2, 288/3, 288/4 und 289 (Teilfläche), Gemarkung Machtlfing.

In der Gemeinderatssitzung am 23.10.2018 wurde vom Gemeinderat dem Antrag auf Aufstellung / Durchführung eines Bebauungsplans einstimmig zugestimmt. Unberücksichtigt blieb dabei, in dem Entwurf eine Fläche für den seit geraumer Zeit von den Machtlfinger Bürgerinnen und Bürger gewünschten Geh- und Radweg von Machtlfing nach Traubing, mit aufzunehmen.
Die SPD-Fraktion möchte, dass der Gemeinderat sich noch einmal mit dem Thema befasst.

Weiterlesen

Seit 1984 setzen sich Vertreter der Liste SPD im Gemeinderat für die Interessen der Bürgerinnen und Bürger in Andechs ein.

  • Die SPD konnte im Lauf der Jahre so manches Großprojekt wie Golfplatz, Umgehungsstraße und Pilgerhotel verhindern und so unsere Heimat vor gewaltigen Veränderungen bewahren.

In der zu Ende gehenden Legislaturperiode konnte die SPD für Sie u. a. folgende Projekte positiv beeinflussen:

  • Die deutliche Verbesserung der Trinkwasserqualität für Erlinger und Machtlfinger Bürger nach der letzten Verunreinigung 2013 von „Brunnen 4“ ist auf unser Engagement zurückzuführen. Auf unsere Initiative konnte der Zweckverband für die großräumige Wasserversorgung im Ortsteil Frieding zwei Grundstücke für Tauschflächen erwerben.
  • Der neue Kunstrasen des Fußballplatzes mit umweltverträglicher Kork – statt Mikroplastikverfüllung ist von uns angestoßen worden.
  • Satzung zur Herstellung von Fahrradstellplätzen wurde von uns angeregt und so verabschiedet.
  • Nach einer Abstimmungspanne wurde von uns erfolgreich die Wiederholung zu der Architektenauswahl der Sporthalle beantragt. Vorteil: Kinderhaus und Sporthalle konnten ohne zeitliche Verzögerung errichtet und gleichzeitig ihrer Bestimmung übergeben werden.
  • Die von uns geforderte öffentliche Fußwegfortführung auf dem Max-Plank-Gelände wird vom neuen Eigentümer realisiert.

Für die Gemeinderatswahl 2020 haben sich erneut Sozialdemokraten und parteifreie Bürger zusammengetan, um mit einem gemeinsamen Wahlvorschlag – Liste 05 SPD – und einem zukunftsfähigen Sachprogramm um Ihr Vertrauen zu werben.

Das Andechser SPD-Urgestein Otto Mauerer ist vor ein paar Tagen 85 Jahre alt geworden. Wir gratulieren herzlich!

Blutspur in aller Herrgottsfrüh am SPD-Infostand entdeckt.
Bei jedem Regenschauer hat sich für alle sichtbar der schwarze Bürgersteig gegenüber dem EDEKA-Markt und örtlichen Bäckerei in Erling immer wieder rot verfärbt.
Unerklärlich war, wieso hier wiederkehrend alles rot war, es gab keine Toten und keine Verletzten. Vor Ort aufgebaut waren zwei rote Sonnenschirme mit der Aufschrift „SPD“, ein Biertisch, darauf jede Menge rotgefärbte Ostereier ebenfalls mit der Aufschrift „SPD“ und daneben standen zwei „Rote“ vom SPD-Ortstverein Andechs.
Die „Roten“ Peter Eberl und Johannes Pain vom SPD-OV Andechs waren sichtlich erleichtert als die Landtagskandidatin Christiane Kern und die Bezirkstagskandidatin Sissi Fuchsenberger den Fall übernahmen.

Weiterlesen

Wie in den vergangenen Jahren trafen sich am 15. März 2018 die Andechser Sozialdemokraten zu der alljährlichen Mitgliederversammlung auf dem Heiligen Berg im Hedwigstüberl des Klostergasthofs. Gekommen waren 8 Ortsvereinsmitglieder sowie die Gäste Nico Wunderle (neuer JUSO-Vorsitzender im Landkreis Starnberg) und Andreas Schöpf, (ehemaliger OV-Vorsitzender und aktueller Web-Master der Kreis-SPD).
Der Vorsitzende Kurt Peter Eberl begrüßte alle Anwesenden. Danach informierte er über den am 07.03.2018 verstorbenen langjährigen Wörthseer Sozialdemokraten Ekkehard Bülow (ehemals Gemeinderat und Kreisrat). Ihm zu Ehren erhob man sich und legte eine Schweigeminute ein. Weiterlesen

Die Gemeinde Andechs trägt zur Bekämpfung der Wohnungsnot entschieden bei, indem sie riesige Flächen, innerorts durch die Eigentümer überplanen lässt und dadurch Baurecht geschaffen wird.
Werden die Wünsche der Bauwilligen erfüllt, so könnten allein im Ortsteil Erging hunderte von Wohnungen entstehen. Die Ortsteile Frieding und Machtlfing sind bei der Betrachtung noch nicht berücksichtigt.
Für den Gemeinderat und Bauausschussmitglied Peter Eberl stellen sich im Vorfeld bereits einige Fragen, für die es eine Antwort geben muss:
Weiterlesen

Liebe Genossen/Innen, liebe Freunde und Unterstützer/Innen des SPD-Ortsvereins!
Unsere diesjährige Mitgliederversammlung findet am 15. März 2018 um 19:00 Uhr im Klostergasthof Andechs (Hedwigstüberl) statt.
Als Tagesordnung schlage ich vor:
1) Eröffnung und Begrüßung
2) Beschluss über die Tagesordnung
3) Genehmigung der Ausgabenüberschreitung anlässlich der 90-Jahrfeier des Ortsvereins
4) Rechenschaftsbericht des Vorsitzenden über das vergangene Geschäftsjahr
5) Bericht aus dem Gemeinderat
6) Bericht des Kassiers
7) Aussprache
8) Stellungnahme der Revisoren
9) Bildung einer Wahl- und Zählkommission
10) Entlastung der Vorstandschaft
11) Neuwahl der Vorstandschaft
a) Wahl der/s Vorsitzenden
b) Wahl der/s stellv. Vorsitzenden
c) Wahl des/r Kassier/erin
d) Wahl des/r Schriftführer/in
e) Wahl/Benennung der/s Pressesprechers/in
f) Beschluss über die Zahl der Beisitzer/innen
g) Wahl der Beisitzer/innen
h) Benennung des/r Internetbetreuer/in
12) Wahl der Revisoren
13) Wahl der Delegierten und Ersatzdelegierten für die Aufstellungskonferenzen zur Kommunalwahl 2020 (Aufstellung Landratskandidat und Kreistagsliste)
14) Wahl der Delegierten und Ersatzdelegierten für die Europawahl 2019
15) Wünsche & Anträge (spätestens 7 Tage vor dem Versammlungstermin schriftlich beim Vorsitzenden einreichen)
16) Schlusswort und Beendigung der Versammlung

Mit freundschaftlichen Grüßen
gez. Kurt Peter Eberl
(Vorsitzender)